Ladies Golf 2020

Berichte:

29. 09. 2020 Abschluss

Die schlechte Wetterprognose ließ unseren diesjährigen Tagesausflug buchstäblich ins Wasser fallen. Unser Ladiescaptain Gudrun Bürkle sagte das von ihr schon organisierte Abschlussspiel in Bad Überkingen ab.

Aber das bedeutete nicht ein vorzeitiges Ende unser Ladiessaison ohne Abschlusstreffen.

Wie schon das gesamte Jahr zeigte Gudrun ihr ganzes Organisationstalent und ihre Flexibilität, indem sie uns kurzfristig Startzeiten auf unserem Platz besorgte und bis zuletzt alle Ab- und Neuzusagen von uns Damen in der immer wieder zu korrigierenden Startliste verarbeitete.

Nachdem alle vier Flights zu einer 9-Loch-Runde im Spielmodus Chapman-Vierer gestartet waren, reservierte uns Gudrun Tische im Clubhaus und besorgte Kürbisse für die Tischdekoration.

Und irgendwie hatten wir dann doch wieder Glück mit dem Wetter, denn Gudrun hatte unser Spiel perfekt zwischen zwei Regenfronten gelegt.

So kamen auch an diesem Tag alle Ladies wohlgelaunt und trocken ins herbstlich geschmückte Clubhaus.

Unsere in dieser Saison nur wenig gefüllte Ladieskasse, die von Brigitte Priebe wieder gut verwaltet wurde, gab auch noch zwei Sonderpreise "Nearest-to-the Pin" her, über die sich

 

Gudrun Kindermann an Loch 3 mit 2,67 m und
Susanne Osswald an Loch 6 mit 7,55 m

freuten.

 

 

 

 

Als Dankeschön für die Organisation der Saison überreichten die Damen den drei Ladies aus dem Vorstand des Damengolfs Präsente, über die wir uns sehr gefreut haben.

 

 

Wir, der Vorstand vom Damengolf, blicken dankbar auf eine Golfsaison 2020 zurück, die uns vor besondere Herausforderungen gestellt hat. Wenn auch verkürzt und nicht so komfortabel wie gewohnt, konnten wir unserer Leidenschaft für den Golfsport nachgehen und hatten dabei immer gute Platz- und Wetterbedingungen.

Hilfreich waren auch wieder die Finanzspritzen einiger anonymer Sponsoren und die uns für die Preisverleihung zur Verfügung gestellten Sachspenden. Zu erwähnen sind hier die von Roswitha Zinser überreichten Beinbekleidungen der Firma KUNERT FASHION GMBH und die mit viel Kreativität selbst genähten Taschen von Barbara Richter. Ganz herzlichen Dank dafür.

Mit Disziplin und großer Teilnahme haben alle Ladies gemeinsam für eine tolle Saison gesorgt, die in diesen schwierigen Zeiten Ausgleich und wichtige soziale Kontakte brachte.

Dabei gilt unser besonderer Dank den Damen, die mit dem Nuller-Cup einen unvergessenen Turniertag ausrichteten, um mit uns allen ihre diesjährigen runden Geburtstage zu feiern.

Wir freuen uns auf die nächste Saison und hoffen auf etwas mehr "Normalität".

Bleibt gesund und passt auf euch auf!!!

 

 

22. 09. 2020 Ladiesgolf

Ein weiterer sonniger Golftag, an dem sechs Flights zu einem Chapman-Vierer antraten. Wieder ging es darum, wer seinem Gegnerteam ein Getränk spendieren musste.

Außerdem waren Sonderpreise "Nearest-to-the-Pin" an allen Par 3-Löchern ausgelobt.

Diese sicherten sich mit präzisen Abschlägen auf die Grüns:

Hanni Neubauer an Loch 3 mit 8,97 m 
Roswitha Freiburger an Loch 6 mit 6,13 m
Gudrun Kindermann an Loch 11 mit 4,80 m
Ellen Eichfeld an Loch 14 mit 6,23 m

 

 

 

 

 

15. 09. 2020 Freundschaftsspiel Solitude

Dieses Jahr waren wir Ladies vom GCN bei den Damen vom Stuttgarter Golf-Club Solitude eingeladen.

Bei bestem Hochsommerwetter machten wir uns auf den Weg nach Mönsheim, wo wir von unseren Gastgeberinnen mit Getränken und verschiedenen Köstlickeiten auf der wunderbar gelegenen Terrasse des Golfclubs herzlich empfangen wurden.

 

 

 

 

Nach kurzen Erläuterungen der aufgrund der Pandemie geänderten Platz- und Verhaltensmaßnahmen und der Einteilung der Flights blieb noch etwas Zeit für ein paar persönliche Gespräche bevor die zwölf Flights, gut gestärkt und bestens verpflegt, zu einem 3er-Scramble auf die Runde gingen.

 

 

Das leicht hügelige Gelände mit den oft erhöhten und leicht hängenden Grüns bot für uns Ladies vom Golfclub Neckartal eine willkommene Abwechslung, die uns herausforderte. Aber Dank der guten Wetterbedingungen, den trotz der langen Trockenperiode hervorragenden Platzverhältnissen und nicht zuletzt der hilfreichen Hinweise unserer platzerfahrenen Gastgeberinnen meisterten alle gut ihr Spiel und hatten jede Menge Spaß.

 

Nach der Runde freuten wir uns über ein kurzes Zusammentreffen bei "Piccata Milanese" und kühlen Getränken im Clubrestaurant mit abschließender Siegerehrung.

 

 

Im Siegerflight waren Lucia Marschall und Gisela Bredereck, die mit ihrer Gastgeber-Lady 29 Brutto- und 49 Nettopunkte erzielten.

Dicht darauf folgten Sibylle Bopp und ihre zwei Flight-Partnerinnen mit 26 Brutto- und 48 Nettopunkten.

Den dritten Platz sicherte sich der 3er-Flight mit Hanni Neubauer und Susanne Osswald mit gespielten 25 Netto- und 46 Bruttopunkten.

Alle Siegerinnen freuten sich über eine kleine Kostbarkeit:

Eine Flasche Balsamicoessig, der aus Äpfeln von den Bäumen des Stuttgarter-Golf Clubs Solitude hergestellt wurde.

 

 

Vielen , vielen Dank an die Ladies des Stuttgarter Golf-Club Solitude, die uns zu einem Turniertag mit perfekter Organisation, selbstgemachtem Buffet, stärkender Rundenverpflegung sowie schönen gemeinsamen Stunden auf dem Platz und im Clubhaus eingeladen haben.

Wir freuen uns schon darauf, euch beim nächsten gemeinsamen Freundschaftsspiel im Golfclub Neckartal begrüßen zu dürfen.

 

 

08. 09. 2020 Flaggenwettspiel

Vor dem Starthaus erwarteten uns vorbereitete Fähnchen, auf denen für jede der 21 teilnehmenden Spielerinnen ihr Name und ihre persönliche Spielvorgabe für den Platz vermerkt war.

 

 

Jede Spielerin durfte so lange spielen, bis sie ihre jeweiligen Schläge verbraucht hatte. Nach ihrem letzten verfügbaren Schlag steckte sie dort, wo ihr Ball gelandet war, ihr Fähnchen auf den Golfplatz. 

Hatte eine Spielerin nach 18 Löchern noch Schläge übrig, setzte sie das Spiel wieder beginnend an Loch 1 solange fort, bis ihre Schlagzahl aufgebraucht war.

Die Spielerin, deren Ball an der letzten gespielten Bahn dem Loch am nächsten lag, war die Siegerin.

 

Zusätzlich gab es an den Löchern 3 und 11 eine "Nearest-to-the-Pin"-Wertung.

 

Bei sehr guten Platz und Wetterbedingungen wurden auch sehr gute Ergebnisse erzielt und das Rennen um den Tagessieg und die kulinarischen Preise -Gutscheine von der Metzgerei Theurer und Kürbisse- war bis zuletzt spannend.

 

 

Die "Nearest-to-the-Pin"-Wertungen gewannen

an Loch 3 Beate Klostermann   mit 1,00m
an Loch 11 Bärbel Theurer  mit 0,78m

 

 

 

Am Ende des Spieltages steckten die meisten Fähnchen an Loch 17.

 

 

Gerlinde Beuerle, Ellen Eichfeld und Angela Feufel freuten sich jeweils über einen Preis, da sie ihr Spiel erst nach Erreichen ihrer Schonbereiche auf dem 18. Loch beenden mussten.

 

 

 

 

Spannend machten es Marlene Schwarz und Beate Klostermann, die den Kampf um den Tagessieg unter sich ausmachten. Marlene schlug noch einmal an Loch 1 ab, doch Beate sicherte sich den Sieg souverän, denn ihr verblieben nach der 18-Loch-Runde noch vier weitere Schläge.

Beide Damen unterspielten sich damit auch und hatten bei der Siegerehrung allen Grund, sich sowohl über ihre Siege und Preise, als auch über ihr verbessertes Handicap und den Gratulationen aller Ladies zu freuen.

 

 

Zum Abschluss gab es für alle Ladies noch ein Glas Sekt, das uns Katharina, unsere gute Seele von der Bewirtung des "Golfer's Garden", anlässlich ihres Geburtstages ausgegeben hatte. 

Happy Birthday und vielen Dank, Katharina!

 

 

Das war wieder einmal ein rundum gelungener Ladiesday mit einem schönen Ausklang auf unserer Vereinsterrasse.

 

 

 

 

 

01. 09. 2020 Ladiesday

An diesem Spieltag war unsere Kapitänin Gudrun nicht an Bord. Den Ladiesday hatte sie aber trotzdem vorbereitet und Renate Feil organisierte stellvertretend den Start.

Bei wieder gutem Wetter freuten sich alle über eine entspannte Runde, für die jeder Flight nach dem Motto "Jede wie sie will" die Spielform selbst bestimmen konnte.

 

Ein herzliches Dankschön an Renate für den perfekten Ablauf am Start!!!

 

25. 08. 2020 Ladiesday

Zu unserem diesjährigen Early-Morning-Turnier kamen 28 Damen. Das Wetter war gut und nach den " heißen Runden" der letzten Wochen waren die erfrischenden Temperaturen am frühen Morgen eine angenehme Abwechslung. Das Spiel war allerdings schwieriger, denn der Boden war noch feucht, sodass die Bälle nicht mehr so weit rollten.

Nach der Runde gab es für alle ein spätes Weißwurstfrühstück.

 

Gewertet wurden nur Bruttopunkte ohne Berücksichtigung des Handicaps. Für die Damen mit etwas höheren Handicaps hieß es somit: Volle Attacke - alles oder nichts!

Die meisten Bruttopunkte erspielten:

1. Roswitha Freiburger 21 Punkte
2. Lucia Marschall 17 Punkte
3. Barbara Richter 16 Punkte

 

 

 

 

18. 08. 2020 Nullercup

Der Nullercup ist immer ein besonderer Turniertag.

Alle Ladies unserer Gruppe, die in diesem Jahr einen runden Geburtstag feiern, organisieren und sponsern gemeinsam dieses Turnier.

Die Jubilarinnen hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und alles bestens vorbereitet:

Preise gekauft und verpackt, eine Halfway-Pause mit Kaffee, kalten Getränken und Kuchen organisiert, die Tische auf der Terrasse dekoriert, das Essen ausgesucht und sogar bestes Hochsommerwetter bestellt.

 

 

So gingen sieben 4er-Flights und drei 3er-Flights entspannt und gut gelaunt an den Start und spielten um die besten Teamergebnisse und die ausgelobten Sonderwertungen.

Die Halfway-Unterbrechung war an diesem Tag eine willkommene Abwechslung.

 

 

Nach der Runde trafen wir uns alle auf der Terrasse.

Auf den schön dekorierten Tischen lagen für jede Lady ein Fächer und ein paar Socken als Gastgeschenke.

 

Nach dem Anstoßen auf das Wohl aller Jubilarinnen und dem Essen gab es die Siegerehrungen.

In die Teamwertung für jeden Flight kam an jedem Loch nur das Nettoergebnis der Teilnehmerin, die individuell die meisten Nettopunkte an diesem Loch erspielt hatte.

Es gab sowohl eine Wertung für die 3er-Flights als auch für die 4er-Flights. 

Bei den 3er-Flights gewannen mit 40 erzielten Punkten 

Gisela Bredereck, Susanne Oswald und Roswitha Zinser

dicht gefolgt von

Marita Kaller, Brigitte Klenk und Beate Klostermann

mit 39 Punkten.

 

 

Sieger bei den 4er-Flights wurden

Gabriele Adrion, Birgit Dürolf, Angela Feufel und Beate Krink mit 50 Punkten.

Die Flights mit

Christine Ebert, Roswitha Freiburger, Christel Singer und Heidemarie Vocilka sowie mit

Karin Graser, Leni Häfner, Dr. Ina Kortüm und Elke Kubik

erspielten beide jeweils 45 Punkte und teilten sich den zweiten Platz.

 

 

Die ausgelobten Sonderwertungen "Nearest-to-the-Pin" gewannen an

 

Loch 3 Susanne Oswald mit 2,50 m und an
Loch 6 Lucia Marschall mit 3,40 m.

 

 

Zum Abschluss bedankten sich die Jubilarinnen bei einigen Ladies, die unterstützend bei der Organisation dieses Turniers mitgewirkt hattten. So gab es z.B. Geschenke für Renate Feil, die uns am "Halfway" bestens versorgt, für Beate Weber, die Kuchen gebacken und für Barbara Richter, die textile Säckchen als kreatives Verpackungsmaterial genäht hatte.

 

Last but not least ging auch ein dickes Dankeschön an unsere "Damenkapitänin" Gudrun Bürkle, das Lucia Marschall mit einer kleinen selbst gereimten Rede humorvoll unterlegte.

 

Das war ein toller Turniertag!!!  

Vielen, vielen Dank an die Jubilarinnen. Wir wünschen euch allen ein gutes, glückliches und gesundes neues Lebensjahrzehnt und freuen uns auf viele weitere schöne gemeinsame Golfrunden.

 

 

 

 

 

 

11. 08. 2020 Ladiesday

Ein Hochsommersommertag mit über 30 Grad Celsius und somit gingen vereinbarungsgemäß alle Ladies im Golfbuggy an den Start zu einem entspannten Vierer-Scrambel.

 

 

Bei der Siegerehrung auf der Terrasse freuten sich alle über den erfrischenden Einstand von Leni Häfner als neuem Mitglied unserer Ladies-Gruppe: Vielen Dank Leni und herzlich willkommen!

 

 

 

 

Den Tagessieg mit nur 67 Schlägen errangen

Dr. Ina Kortüm, Elke Kubik, Jutta Sämann-Steiner und Edda Stoll.

 

 

 

 

Den zweiten Platz mit gemeinsamen 75 Schlägen teilten sich die beiden Flights mit

Christine Ebert, Leni Häfner, Lucia Marschall und Heidemarie Vocilka sowie

Birgit Dürolf, Irmgard Schaller, Beate Weber und Beatrix Winter.

        

 

 

 

04. 08. 2020 Ladiesday

Für die sechs Flights, die sich an diesem schönen Sommertag zu einem Vierer mit Auswahldrive trafen, war es eine sehr entspannte Golfrunde.

 

Bei dem anschließenden Beisammensein auf der Terrasse des Clubhauses war die Überraschung groß, denn es gab unerwartet Preise für die sechs Teams, die in ihrem Flight das beste Ergebnis erzielt hatten.

 

Vielen Dank an die Sponsorin - unsere Lady Barbara Richter - , die sich wieder einmal an ihre Nähmaschine gesetzt hat und diese wunderschönen Unikate gefertigt hat.

 

 

 

 

28. 07. 2020 Ladiesday

Vier 4-er-Flights und drei 3-er-Flights erfuhren am Start, dass unser Spiel mit dem gelben Ball auf dem Programm stand. Eine bei uns Ladies nicht ganz so beliebte Spielvariante. Aber unser Ladiescaptain Gudrun wollte heute unsere mentale Stärke trainieren.

Bei dieser Spielvariante zählt an jedem Loch immer nur das Ergebnis einer bestimmten Flight-Teilnehmerin für den gesamten Flight.

Dafür erhielt jeder Flight am Start einen gelben Ball, der an jedem Abschlag -abwechselnd in einer bestimmten Reihenfolge- einer Lady des Flights übergeben wurde. Das Ergebnis, das diese Lady an dem jeweiligen Loch mit dem gelben Ball erspielte, zählte dann als Ergebnis für den gesamten Flight an diesem Loch.

Für dieses nervenaufreibende Spiel gab es zur Belohnung viele Preise, und zwar für die jeweils zwei besten 3-er-Flights und 4-er- Flights sowie für die Sonderwertungen "Nearest-to-the Pin" an den Löchern 3 und 6.

Die stärksten Nerven bewiesen bei den 3-er-Flights

1. Christel Singer, Heidemarie Vocilka und Beatrix Winter mit 36 Punkten
2. Iris Egger, Dr. Ina Kortüm und Heidi Stölzle mit 32 Punkten

Bei den 4-er- Flights gewannen

1. Gerlinde Beuerle, Irmgard Schaller, Maria Helene Schwarz und Ursula Wolff mit 33 Punkten
2. Leni Häfner, Beate Krink, Edda Stoll und Heidrun Wössner mit 32 Punkten

Die Sonderwertungen "Nearest-to-the-Pin gewannen an

Loch 3 Lucia Marschall mit 3,20 m
Loch 6 Elke Kubik mit 3,73

 

 

 

 

21. 07. 2020 Ladiesday

Hauptaugenmerk galt dieses Mal dem Putten. Für den heutigen Sieg ging es nur darum, nach Erreichen des Grüns möglichst wenige Schläge mit dem Putter bis zum Einlochen des Balls zu machen. Zusätzlich gab es zwei Sonderwertungen, und zwar für den "Longest Drive" an Loch 12 und den "Nearest-to-the-Pin-Schlag" an Loch 11.

Nach dem Einspielen und den Unterweisungen unseres Ladiescaptains Gudrun Bürkle gingen 33 Damen vergnügt an den Start.

 

 

 

Die wenigstens Putts auf der Runde spielten:

1. Beate Weber 29 Putts
2. Ursula Wolff 30 Putts
3. Angela Feufel 31 Putts
3. Heidemarie Vocilka 31 Putts

 

Zwei der Siegerdamen sicherten sich gleich zwei Preise, denn Ursula Wollf gewann auch die Sonderwertung "Longest Drive" und Beate Weber legte den Ball an Loch 11 mit dem Abschlag 10,50 m  -und damit am dichtesten- an die Fahne.

 

 

 

 

14. 07. 2020 Ladiesday

Beim 2er-Scramble an diesem Tag ging es für die 28 Starterinnen nicht nur um ein Getränk für die Ladies des jeweiligen Siegerteams im Flight, sondern es kam zusätzlich auf präzises Spiel an. Denn zusätzliche Gewinne gab es für die Damen, die an unseren vier Par-3-Löchern den Ball vom Abschlag direkt auf das Grün und nah an die Fahne spielten.

Die Siegerinnen der Nearest-to-the-Pin-Wertungen im einzelnen:

Loch 3 Leni Häfner
Loch 6 Dr. Andrea Strauff
Loch 11 Gudrun Kindermann
Loch 14

Beatrix Winter

 

 

 

 

 

 

 

 

07.07.2020 Ladiesday

Wieder ein Tag wie aus dem Bilderbuch und sieben 4er-Flights traten jeweils zum Duell in einem 2er-Scramble an.

Die Gewinnerpaare freuten sich im Anschluss auf der Vereinsterrasse über ein ausgegebenes erfrischendes Getränk.

 

 

 

 

 

 

 

23.06.2020 Angolfen

Mit Auflagen, Hygienekonzept und Verhaltensregeln wurde die Golfanlage im Mai wieder geöffnet.

Erst einmal waren nur private 9-Loch-Runden in 2er-Flights erlaubt, ab Ende Mai durfte man dann wieder für volle Runden in 4er-Flights an den Start gehen.

 

 

Am 23.06.2020 fiel dann der langersehnte STARTSCHUSS für die Ladies!!!

Bei bestem Wetter und Platzverhältnissen vom Feinsten gingen 30 Ladies an den Start.

Zur Einstimmung gab es ein Zählspiel im 2er-Team, das Verliererteam im Flight zahlte im Anschluss auf der Terrasse dem Siegerteam ein Getränk.

Ein Super-Saisonauftakt und nach der langen Pause nur zufriedene Gesichter.

 

 

 

 

Vorsaison

Die Ladies vom Golfclub Neckartal treffen sich auch in der spielfreien Zeit einmal im Monat.

  

Zum Beginn der Adventszeit im November trafen wir uns zum gemeinsamen Weihnachtsbasteln im Clubhaus.

Im Dezember stand wieder ein Besuch auf dem Ludwigsburger Weihnachtsmarkt auf dem Programm

und im Januar 2020 fuhren wir ins Städle-Museum nach Frankfurt am Main, um an einer Führung durch die Ausstellung "MAKING VAN GOGH" teilzunehmen.

 

Doch Ende Januar - die Planungen für die neue Spielsaison waren schon abgeschlossen und die Vorfreude auf gemeinsame Golfrunden war groß - erreichte uns die Pandemie und das Coronavirus SARS-CoV-2 veränderte alle Planungen. 

Abstandsregeln, Kontaktverbote, Lockdown beherrschten nun unser Leben, gemeinsame Treffen waren tabu und eine Eröffnung der Golfsaison stand in weiter Ferne.

Ladies Golf 2019

Berichte:

November/Dezember: Nachsaison

Zum Ende der aktiven Spiel-Saison möchten wir uns, der Vorstand des Damengolfs, ganz herzlich bedanken.

Bei allen Ladies für die rege Teilnahme und die gute Stimmung in der Gruppe, für die vielen helfenden Hände, die uns bei den großen Turnieren und wann immer sie nötig waren, zur Verfügung standen, und für das Vertrauen, das ihr uns entgegengebracht habt.

Ein großer Dank geht auch an die vielen, z.T. anonym bleibenden Sponsoren, die unseren Ladies Day immer ganz besonders machen, sei es durch gesponserte Turniere, Preise oder kleine "Finanzspritzen". Ein spezielles Dankeschön geht dieses Jahr an Barbara Richter, die uns über die ganze Saison bunte Preise zur Verfügung stellte: ihre vielfältigen selbst genähten Taschen - jede ein Unikat.

Es war eine tolle Saison bei fast immer gutem Wetter! Vielen Dank!

 

 

 

 

Die aktive Saison ist zwar beendet, aber wie jedes Jahr treffen wir uns weiterhin einmal im Monat für gemeinsame andere Aktivitäten.

Wir hoffen, wir sehen viele von euch im November beim traditionellen Weihnachtsbasteln in unserem Club und im Dezember beim gemeinsamen Besuch des Ludwigsburger Weihnachtsmarkts.

 

Hier ein paar Impressionen aus dem letzten Jahr:

 

 

 

 

 

01.10.2019 Ausflug zum Golfclub Donau-Riss

Zum Abschluss unserer aktiven Spielsaison unternehmen wir Ladies fast jedes Jahr einen Tagesausflug zum Spielen eines anderen Golfplatzes mit anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Früh morgens erwartete uns schon unser Bus auf dem Parkplatz unseres Golfclubs in Kornwestwestheim, und nach dem Einladen des ganzen Golfgepäcks ging es los. Ziel war der Golfclub Donau-Riss in Ehingen-Rißtissen im Alb-Donau-Kreis etwas südwestlich von Ulm.

Auf der ca. 70 km langen Fahrt wurde uns bei Kaffee, Hefezopf und Butterbrezeln nicht langweilig.

Pünktlich zur ersten Startzeit standen alle Ladies an Loch 1 des Golfplatzes und freuten sich über den tollen Blick auf breite Fairways und die umgebenden Dörfer bei trockenem und unerwartet warmen Wetter.

 

 

Gespielt wurde Zählspiel nach Stableford, in die Wertung kam für jeden Flight das Ergebnis der Flight-Teilnehmerin, die am jeweiligen Loch des beste Nettoergebnis erzielte.

Zu Beginn wirkte der Platz in der relativ flachen Landschaft vor der schwäbischen Alb leicht zu spielen, aber der anfängliche Schein trügte. Das naturbelassene Rough, viele Bäumen und Büsche, 88 Bunker sowie die leichten Ondulierungen waren tückisch und forderten uns heraus. Auch die Grüns waren sehr gut verteidigt, insbesondere durch die vier Seen und die großen Biotope.

Doch wir alle meisterten den Platz. Für die langen Wege und dem vielleicht ein oder anderen Fehlschlag und Ballverlust wurden wir durch die herrlichen Ausblicke entschädigt.

Nach der Runde trafen wir uns zur Siegerehrung im schönen Panorama-Restaurant des Clubhauses.

Die Siegerinnen im Einzelnen:

1. Sibylle Bopp, Elke Kubik, Irmgard Schaller 45 Punkte
2. Gudrun Bürkle, Brigitte Priebe, Bärbel Theurer 44 Punkte
3. Gerlinde Beuerle, Ellen Eichfeld, Lucia Marschall  42 Punkte

 

Den "Nearest-to-the-Pin"-Sieg sicherte sich Lucia Marschall, den "Longest-Drive" machte Jutta Sigle.

Auch bei diesem letzten Turnier für diese Saison gab es wieder für viele Ladies tolle von Barbara Richter selbst genähte und gesponserte Taschen als Preise.

 

 

 

Anschließend bedankten sich die Ladies bei Gudrun Bürkle, Brigitte Priebe und Beate Krink für die Organisation des diesjährigen Damengolfs und Gudrun und Beate freuten sich sehr über die kreativen Aufmerksamkeiten, die ihnen von Brigitte überreicht wurden.

 

 

Nach dem "offiziellen Teil" stärkten wir uns mit einem leckeren Essen und nahmen uns Zeit, diesen Tag gemütlich und bester Laune bei dem ein oder auch anderen Gläschen ausklingen zu lassen, bevor uns unser Fahrer Walter wieder sicher nach Kornwestheim brachte.

 

 

 

17.09.2019 Flaggenwettspiel

Auf diese Spielform freuen wir uns immer besonders!

Verdanken tun wir sie der Großzügigkeit unseres Clubsekretärs Herrn Tobias Heinz, der uns seit mehreren Jahren ein Flaggenwettspiel pro Saison sponsert.

Bei dieser Form des Zählspiels bekommt jede Spielerin am Start ein eigenes Fähnchen, auf dem neben ihrem Namen auch ihre persönliche Spielvorgabe für den Platz vermerkt ist.

Hat eine Spielerin ihre Schläge verbraucht, ist für sie die Golfrunde beendet und sie steckt dort, wo ihr Ball mit dem letzten verfügbaren Schlag gelandet ist, ihr Fähnchen auf den Golfplatz.

Falls eine Spielerin nach 18 Löchern noch Schläge übrig hat, setzt sie ihr Spiel beginnend am ersten Loch fort, bis sie ihre Schlagzahl aufgebraucht hat.

Gewonnen hat die Spielerin, deren Ball an der letzten gespielten Bahn dem Loch am nächsten liegt.

Dieses Jahr wurden sehr gute Ergebnisse erzielt:

Gewonnen hat das Flaggenwettspiel Margot Cotic. Sie hatte nach 18 absolvierten Löchern noch sagenhafte 6 Schläge übrig.

Aber auch Roswitha Freiberger, Lucia Marschall, Elke Kubik und Gudrun Kindermann spielten jeweils eine sehr gute Runde, denn sie alle steckten ihre Fahne erst an ihrem 18. Loch.

Die erfolgreichen Spielerinnen freuten sich über die von Herrn Tobias Heinz gesponserten und überreichten Einkaufsgutscheine und Golfbälle ebenso wie unser Ladiescaptain Gudrun Bürkle über den Blumenstrauß.

 

Das war wieder ein toller besonderer Golftag und wir Ladies sagen:

Herzlichen Dank Herr Tobias Heinz!!!!

 

 

 

 

10.09.2019 Freundschaftsspiel Solitude

Dieses Jahr kamen die Damen des Stuttgarter Golf-Clubs Solitude zu uns zu einem Freundschaftsspiel.

Wir begrüßten 15 Ladies als Gäste und wieder einmal war uns der Wettergott hold.

Bei einem kleinen, von unseren Ladies vorbereiteten Imbiss, gab es kurz Zeit, sich kennenzulernen oder wieder einmal auszutauschen, bevor wir mit 13 Flights zu einem Scramble an den Start gingen. Über die für uns von unseren Gästen mitgebrachten Startgeschenke haben wir uns sehr gefreut.

Bei den guten Bedingungen wurden auch gute Ergebnisse erzielt.

So erspielten folgende Flights mit ihren jeweiligen Gast-Flightpartnerinnen aus Mönsheim folgende Bruttopunkte:

 1. Brigitte Klenk und Gudrun Kindermann   33
 2. Gerlinde Beuerle und Jutta Sämann-Steiner  31
 3. Iris Egger und Dr. Andrea Strauff   30

Bei der Nettowertung gewannen folgende Flights mit ihren jeweiligen Gast-Flightpartnerinnen aus Mönsheim 

 1. Iris Egger und Dr. Andrea Strauff    48
 2. Ellen Eichfeld und Beate Krink    46
 3.Gisela Bredereck und Roswitha Freiberger   46

 

Die ausgelobten Sonderpreise gewannen Ladies aus unserem Club:

Iris Egger und Elke Kubik sicherten sich den Gewinn für Nearest-to-the-Pin an Loch 3 und 11. Beate Krink machte den längsten Abschlag an Bahn 9.

Die Preise standen ganz unter dem Motto "Kürbis".

Bei Pizza, Nachtischvariationen und erfrischenden Getränken klang der Tag im spätsommerlich geschmückten Clubhaus aus.

 

 

 

 

 

27.08.2019 Kartoffelsalat Cup

Der Kartoffelsalat-Cup ist ein sehr beliebter Ladiesday der etwas anderen Art.

Wir laden uns verbundene Herren zu einem Turniertag mit gemeinsamen Spiel und Geselligkeit ein. Damit dieser Tag ein tolles Erlebnis wird, legen sich die Ladies im Vorfeld immer mächtig ins Zeug.

Auch dieses Jahr wurde viel organisiert. Das Halfway-House wurde hergerichtet und bestückt, rundherum wurden Tische und Bänke ergänzt, Kuchen wurden gebacken, ein kalt-warmes Buffet (natürlich mit viel Kartoffelsalat) wurde vorbereitet, die Getränkeversorgung sichergestellt.

Bei bestem Wetter traten 28 gemischte Zweierteams zu einem Scramble an. Schon beim Treffen am Halfway-House war die Stimmung prächtig.

 

Gespielt wurde um die Erhebung in den "Kartoffel-Adelsstand".

Wer wird Kartoffelkaiser/-in, Kartoffelkönig/-in; Kartoffelherzog/-in, Katoffelfürst/-in ...?

Zusätzlich wurden Preise für die längsten Drives bei den Damen und bei den Herren sowie für die Damen und Herren vergeben, die an den Löchern 3 und 6 die Nearest-to-the-Pin-Wertungen gewannen.

Die heißumkämpften Preise waren selbstverständlich Kartoffeln vom Ludwigsburger Wochenmarkt, für die unsere kreative Barbara Richter die entsprechenden Säcke genäht und gesponsert hat.

Wieder eine wundervolle Idee von Barbara in perfekter Ausführung. Vielen Dank!!

 

 

Willkommen war an diesem Tag auch die Halfway-Unterbrechung, bei der wir uns bei Kaffee und Kuchen schon einmal kurz erholen konnten.

Nach der Runde trafen sich alle wieder unter den schattigen Bäumen am Halfway-House und genossen, begleitet von der lustigen Siegerehrung, die tolle Atmosphäre der lauschigen Sommernacht bei köstlichem Buffet und erfrischenden Drinks bis in den späten Abend.

Die Ergebnisse im Einzelen:

Kartoffelkaiserin und Kartoffelkaiser und damit Turniersieger wurden mit 51 Nettopunkten Maria-Helene Schwarz und Horst Schierle.

Ellen Eichfeld und Falk Bürkle sicherten sich mit 49 Nettopunkten die Titel Kartoffelkönigin und Kartoffelkönig.

Mit ebenfalls 49 Nettopunkten wurden Elke Kubik und Hans-Jürgen Fink Kartoffelherzogin und Kartoffelherzog.

48 Nettopunkten reichten für Renate Feil und Jörg Kindermann um sich die Titel Kartoffelfürstin und Kartoffelfürst zu sichen.

Den Longest Drive schlugen bei den Damen Elke Kubik und bei den Herren Horst Schierle.

Renate Feil und Jens Haselbacher gewannen jeweils die Nearest-to-the-Pin-Wertung an Loch 3, Roswitha Zinser und Horst Schierle sicherten sich diesen Preis jeweils an Loch 6.

Wieder ein sehr schöner Turniertag für die Ladies und ihre Gäste, zu denen auch Barbara Lutz gehörte. Mit ihr fühlen wir Ladies uns sehr verbunden und haben uns über ihren Besuch sehr gefreut.

Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben, diesen Tag zu gestalten. Ohne die vielen Helfer beim Backen, Buffet vorbereiten, Aufbauen und Organisieren wäre dieser Tag nicht möglich gewesen.

Unser besonderer Dank geht dieses Mal an Barbara Richter für das Anfertigen und Sponsern der individuellen Preisverpackungen, an Beatrix Winter, die uns während des Turniertages rundum bedient hat, an Gaby Adrion und Iris Egger, die beide Beatrix abends bei der Bedienung unterstützt haben, sowie an Suse Oswald, Wolfgang Zeller, Gaby Adrion und Barbara Richter, die gemeinsam als "Aufräumtruppe" hinterher für Ordnung gesorgt haben.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an zahlreiche Sponsoren für dieses Event, die gerne anonym bleiben wollen und uns auch bei anderen Events häufig unterstützen.

Impressionen

 

 

 

 

20.08.2019 Weinlauben-Cup

Der mäßige Wetterbericht schreckte die Ladies nicht ab. Neun Flights starteten zu einem Dreier-Scramble. Nach neun Löchern beendeten alle die Runde, denn der weitere Tag war von Dauerregen geprägt.

Das konnte aber die Laune nicht trüben. Am späten Nachmittag trafen wir uns alle in Ludwigsburg beim 40. Ludwigsburger Weinlaubenfest. Die besten Spielerinnen freuten sich über Verzehr-Gutscheine für diesen Abend und wir ließen es uns bei Wein und Delikatessen gut gehen.

 

 

 

 

06.08.2019 Ladiesday mit GolfHouse

Trotz Urlaubszeit kamen zwanzig Golferinnen, um sich in fünf Flights und zehn Zweier-Teams im Vierball-Bestball zu messen. Als Vorgabe galt für jede Dame die gerundete persönliche Stammvorgabe.

Gewinne gab es für die ersten drei Teams bei den Nettoergebnissen und für die Siegerinnen der beiden Sonderwertungen "Nearest-to-the-Pin" an den Löchern 3 und 11.

Aber an diesem Tag gab es noch eine zusätzliche Gewinnerin: Barbara Richter erzielte am Loch 6 ein "Hole-in-One". Herzlichen Glückwunsch, Barbara, und vielen Dank für die Getränkerunde auf der Terrasse!!!!

Alle Gewinnerinnen freuten sich über vom GolfHouse gespendete Gutscheine.

Herzlichen Dank an das GolfHouse für das Sponsoring unseres Ladies-Turniers.

 

 

 

30.07.2019 Ladies Nuller-Cup

An diesem Dienstag luden die Ladies zu einem Damengolfturnier ein, die 2019 einen runden Geburtstag haben.

Mit 32 Gästen gingen die vier Jubilarinnen zu einem 3er-Scramble auf die Runde. Der Wettergott meinte es wieder sehr gut mit den Damen.

 

 

 

 

Nach gespielten neun Löchern wurden wir auf dem Golfplatz unter schattenspendenden Bäumen mit einer Halfway-Unterbrechung bei Kaffee und köstlichen Kuchen überrascht. Eine willkommene Abwechslung!

Die von den Jubilarinnen gesponserten Preise -Köstlichkeiten rund um Essig und Öl- wurden für die ersten drei Nettosiegerinnen und für Sonderwertungen Nearest-to-the-Pin an den Löchern 3 und 6 ausgelobt.

 

Über die tollen Preise freuten sich:

  Nettosiegerinnen 
1. Barbara Richter, Dr. Ina Kortüm und Margot Cotic
2. Elke Kubik, Renate Jung und Suse Osswald
3. Jutta Sämann-Steiner, Beate Krink und Gisela Bredereck

 

  Nearest-to-the-Pin
Loch 3  Sibylle Bopp
Loch 6 Gisela Bredereck

 

Nach der Siegerehrung wurde dann wieder an dem schattigen Plätzchen bei leckeren Canapés und erfrischenden Getränke noch lange ausgelassen gefeiert.

 

Der diesjährige Nuller-Cup war wieder ein besonderer Golftag, auch dank der tatkräftigen Mithilfe bei der Organisation von Brigitte, Gudrun und Heidrun. Vielen Dank dafür!

Und natürlich die besten Wünsche an unsere vier Jubilarinnen, die diesen Tag mit einem schönen Turnier, tollen Preisen und einer Rundum-Verpflegung bis in den Abend für uns alle zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.

Vielen, vielen Dank an euch und alles Gute für die kommenden Lebensjahre!!

 

 

 

 

23.07.2019 Golfer's Garden Scramble

Eigentlich dürfen Herren an den Ladies-Turnieren nicht teilnehmen....

Aber wenn Herr Philip Moessiadis, der Gastwirt aus unserem öffentlichen Restaurant "Golfer's Garden", uns großzügig ein Turnier sponsert, dann ist er selbstverständlich zum Mitspielen eingeladen.

Bei heißem Sommerwetter gingen die Teilnehmer/-innen alle im Buggy an den Start und jede Dame freute sich über eine mintfarbene Decke als Tee-Präsent. Eine gute Vorsorge, denn es wird auch wieder kühlere Tage geben.

Beim 2er-Scramble mit Sonderwertungen für "Nearest-to-the-Pin" an den Löchern 3 und 11 und für den "Longest-Drive" an Loch 7 war die Stimmung großartig und die von unserem Sponsor zur Verfügung gestellte großzügige Rundenverpflegung mit Brezeln, Croissants, Äpfeln, Würsten und Sprudel sorgte für ausreichend Energie und Flüssigkeit.

Zum Abschluss des gelungenen Tages fehlte auch die Geselligkeit nicht, denn Philip lud uns zur Siegerehrung auf die große Terrasse seines Restaurants mit dem schönen Blick auf den Golfplatz ein. Dort verwöhnte er uns sowohl mit tollen Preisen als auch mit einem abwechslungsreichen Abend-Buffet mit Wurstsalat, griechischem Salat, Pizzen, Schweinshaxen, Schokokuchen...

- und wir alle gönnten ihm den wohlverdienten Nettosieg mit seiner Flightpartnerin Roswitha Freiberger!!

 

Die Sieger/-innen im Einzelnen:

  Nettosieger
1. Freiberger, Roswitha und  Moessiadis, Philip
2. Richter, Barbara und  Bredereck, Gisela
3. Egger, Iris und  Osswald, Suse

 

 

  Nearest-to-the-Pin
Loch 3 Freiberger, Roswitha
Loch 11 Kubik, Elke

 

 

  Longest Drive
Loch 7 Richter, Barbara 

 

 

Vielen, vielen Dank an unseren Sponsor Herrn Philip Moessiadis für diesen tollen Turnier-Tag!!!!

 

 

 

Impressionen

 

 

 

16.07.2019 Ladiesday - Early Morning

Zur Abwechslung gehen die Damen vom Ladiesgolf einmal im Jahr zu einer anderen Abschlagszeit an den Start.

Am frühen Morgen genossen wir die andere Atmosphäre auf dem Platz und nach den "heißen" Runden der letzten Wochen das entspannte Spiel in kühlerer Luft.

Zur Belohnung gab es im Anschluss für die Frühaufsteherinnen ein zünftiges Frühstück auf der Terrasse des Clubhauses mit Weißwürsten, Brezeln und Bier.

Vielen Dank an unseren Wirt Herrn Philip Moessiadis, der diese Abwechslung auch von der kulinarischen Seite immer wieder möglich macht.

 

 

 

09.07.2019 Ladies Freundinnen-Turnier

Traditionell laden wir Ladies einmal im Jahr Freundinnen aus anderen Golfclubs zu einem gemeinsamen Wettspiel ein.

Dieses Jahr gingen 18 Teams mit Gastspielerinnen aus sechs anderen Golfclubs zu einem Zweier-Scramble an den Start.

Beate Krink und Gabriele Adrion belegten mit ihren jeweiligen Partnerinnen aus dem Golfclub Schloss Monrepos die Plätze 1 und 3. Zweite wurden Elke Kubik und Karin Laible.

Die beiden Preise für "Nearest-to-the-Pin" sicherten sich ebenso die insgesamt Drittplatzierten. Gaby, an Loch 11, und ihre Partnerin, an Loch 3.

Den "Longest Drive" schlug Hanni Neubauer.

Bei einem gemeinsamen Essen mit Siegerehrung im schön dekorierten Clubrestaurant nahm ein toller Golftag seinen Ausklang.

 

 

 

 

 

02.07.2019 Drittes Eclectic - Finale

Zum Finale der Eclectic-Serie von drei Spieltagen traten noch einmal 31 Damen an.

Bei wieder strahlendem Sonnenschein versuchten sie, ihre Ergebnisse aus den zwei vorangegangenen Spieltagen zu verbessern.

 

Die Siegerinnen der Ecletic-Serie:

  Brutto Netto
1. Barbara Richter, Lucia Marschall Beate Krink
2.   Elke Kubik
3. Marita Kaller Barbara Richter, Ellen Eichfeld und Angela Feufel

 

 

 

 

24. -26. Juni 2019 Golfausflug in den Odenwald

Unser Jährliche Ausflug führte uns dieses Jahr in den Odenwald nach Brombachtal.

Unser erstes Ziel am Montag war der Golfclub Odenwald, den wir mit Privat-Pkws anfuhren. Schon die Anfahrt durch die schöne Landschaft war ein Vergnügen.

Vor dem Start gab es noch letzte Vorbereitungen, denn das hochsommerliche Wetter veranlasste uns, alle im Golfcart an den Start zu schicken.

Pünktlich zum geplanten Zeitpunkt um 11 Uhr standen die 21 teilnehmenden Ladies in weiß-grüner Kleidung am Abschlag.

Bei tollem Sommerwetter präsentierte sich der hügelige Platz mit wundervollen Ausblicken und blühenden Wiesen bestens gepflegt. Die vielen Schräglagen und Doglegs forderten genaues und konzentriertes Spiel.

Gewertet wurde an jedem Loch das beste Nettoergebnis einer Spielerin im jeweiligen Flight. Einen Sonderpreis gab es für Nearest-to-the-Pin. 

Gewonnen haben mit 44 Nettopunkten:

Karin Graser, Elke Kubik, Lucia Marschall und Christel Singer.

Im Stechen verloren, erspielten sich den zweiten Platz mit ebenfalls 44 Nettopunkten

Iris Egger, Gudrun Kindermann, Edda Stoll und Bärbel Theurer.

41 Nettopunkten reichten zum dritten Platz für

Angela Feufel, Beate Krink und Suse Osswald,

Den Sonderpreis erkämpfte sich Heidi Stölzle, die 9,30 m dicht an die Fahne von Loch 18 spielte.

Nach dem Spiel fuhren wir dann zum Hotel, das sich zugleich modern, elegant als auch ländlich, idyllisch präsentierte.

Mit einem Grillabend auf der schönen Terrasse klang der gelungene Tag bei leckerem Essen gemütlich aus.

 

 

 

Gestärkt durch ein gutes Frühstück ging es am Dienstagmorgen in pink-weißem Dress nach Amorbach zum Golfclub Gut Sansenhof.

Auch diese Anlage war perfekt gepflegt, ist nur leicht hügelig, hat breite Fairways und ist umsäumt von Buchen und Eichen. Die vielen Seen und ein Wasserfall bieten Platz für vielfältige Flora und Fauna.

Spielmodus war an diesem Tag ein 4-er Scramble mit den Sonderwertungen "Longest Drive" und "Nearest to the Pin".

Bei noch höheren Temperaturen als am Vortag war das Erreichen des 18. Lochs und das erfrischende Getränk am 19. Loch eine ersehnte Wohltat!!

Zurück im Hotel und nach kurzer Erholungspause stand das Abendprogramm auf dem Plan.

Dieses Mal trafen wir uns in einem gemütlichen Innenhof mit mediterranem Flair des angegliederten Landgasthofs und der Abend begann mit der Siegerehrung.

Im einzelnen:

Longest Drive Sibylle Bopp  
Nearest-to-the-Pin Gudrun Kindermann 16,90 m 

 

Scramblegewinnerinnen waren mit insgesamt nur 75 Schlägen

Gudrun Bürkle, Angela Feufel, Heidi Stölzle und Edda Stoll.

Den zweiten Platz erkämpften sich mit 78 Schlägen

Lucia Marschall, Brigitte Priebe, Irmi Schaller und Christel Singer.

Dritte wurden mit 80 Schlägen

Iris Egger, Beate Krink, Suse Osswald und Marlene Schwarz.

Nach der Siegerehrung gab es ein kulinarisches Menü mit musikalischer Untermalung durch einen Saxophon- und einen Akkordeonspieler, die dann im weiteren Verlauf des Abends für schwungvolle Tanzrhythmen und beste Stimmung sorgten.

 

 

 

Mittwoch war dann der letzte Tag unseres Ausflugs.

In Anbetracht der Wettervorhersage, die nochmals höhere Temperaturen als an den Vortagen prognostizierte, entschlossen sich mehrere Damen, nach dem Frühstück die Heimreise anzutreten.

Zwölf unerschütterliche Ladies, begleitet von unserem Ladiescaptain Gudrun, machten aber auf dem Weg nach Hause noch Stopp im Golfclub Glashofen-Neusaß, um eine weitere Runde, dieses Mal im roten Outfit, im Modus 4er-Scramble zu spielen.

Karin Graser, Brigitte Klenk, Sibylle Kugler und Edda Stoll gewannen diese Hitzeschlacht mit 76 Schlägen, gefolgt von Iris Egger, Elke Kubik, Lucia Marschall und Jutta Sämann-Steiner mit 79 Schlägen. Gaby Adrion, Suse Osswald, Brigitte Priebe und Irmi Schaller belegten den dritten Platz.

Bei einer spritzigen Sommerschorle fand unsere Golfausflug seinen Ausklang.

Last but not Least

Das war wieder einmal ein Super-Ausflug und ein Höhepunkt für unsere Dienstags-Ladies, der nur möglich ist, weil einige Damen unermüdlich an dem Gelingen dieses Events arbeiten!!

Daher gebührt unser größter DANK unserem Ladiescaptain Gudrun und unserer Schatzmeisterin Brigitte für die krisenfeste und -erprobte Organisation und unseren Sponsoren Barbara Richter, Irmi Schaller und Ute Stihl, die jedes Jahr keine Mühen und Kosten scheuen, um uns kreative Preise zu spendieren. Wir wissen das sehr zu schätzen.

Euch allen HERZLICHEN DANK!!

 

18.06.2019 Ladiesgolf, Wein und Mode

Nach einem entspannten Scramble-Spiel trafen sich unsere Ladies im "RUX Besen" im Stuttgarter Stadtteil Mühlhausen.

In toller Atmosphäre genossen wir hervorragendes Essen und guten Wein.

Als Highlight gab es noch eine Modepräsentation von Andreas Lang, der zusätzlich Gutscheine für seine schönen Stücke für die Siegerinnen des Golftages spendete. Freudig wurden die Gutscheine sofort eingelöst.

Vielen, vielen Dank an Andreas Lang.

 

 

11.06.2019 Ladiesday

Dieses Mal stand ein Einzel-Lochwettspiel auf dem Plan und die Verliererinnen der 2er-Teams spendierten den Spielpartnerinnen ein Getränk.

Preise gab es sowohl für "Nearest to the Pin" , für den "Longest Drive" und auch für gespielte Birdies.

Am nächsten an die Fahne spielten

an Loch 3  mit  4,54 Metern  Marita Kaller 
an Loch 11 mit 1,65 Renate Feil

 

Marita Kaller gewann gemeinsam mit Uschi Wolf auch den "Longest Drive".

 

 

Über ihre gespielten Birdies freuten sich Gitti Klenk und Irmi Schaller.

Besonders gefreut hat uns, dass Heidrun zur Siegerehrung und zum gemeinsamen Essen gekommen ist, obwohl sie mit dem Golfspiel gerade pausiert. Wir wünschen ihr gute und schnelle Genesung.

 

 

04.06.2019 Zweites Eclectic

Zu unserem zweiten Turnier der Eclectic-Serie traten 28 Ladies an.

Dabei war die Mittagszeit als Startzeit mit einer Temperatur von über 30 Grad Celsius eine echte Herausforderung.

Deshalb organisierte unser Ladiescaptain Gudrun kurzerhand für alle Teilnehmerinnen Golfcarts. Gleichzeitig wurde entschieden, bei zukünftigen Ladies-Turnieren mit hochsommerlichen Temperaturen immer zu fahren.

 

Impressionen

 

 

 

28.05.2019 Freundschaftsspiel mit dem Golf-Club Heilbronn Hohenlohe e.V.

 

Eingeladen waren wir schon eine Woche zuvor, aber aufgrund starker Regenfälle und einem letztendlich auch gesperrten Platz fiel unser Ausflug buchstäblich ins Wasser.

Am darauf folgenden Dienstag starten wir mit gemischten Gefühlen bei trüben und kühlem Wetter Richtung Heilbronn.

Doch die Skepsis war unbegründet.

Empfangen wurden wir von den Ladies aus Öhringen mit Kaffee, Butterbrezeln und Obst-Tartelettes. Ein toller Start!

Gut gestärkt ging es dann im 2er-Scramble auf eine 18-Loch-Runde aus einer Kombination der Bahnen Friedrichsruhe und Limes. Der Platz präsentierte sich in exzellentem Zustand mit sattgrünen Fairways und schnellen, tadellosen Grüns. Am Start noch etwas kühl und regnerisch besserte sich das Wetter zunehmend und bis auf einen kleinen Schauer blieben wir trocken. Somit war es ein perfekter Golftag.

Die Siegerehrung und das gemeinsame Abendessen im schönen Clubhaus standen im Zeichen der Bundesgartenschau, die dieses Jahr in Heilbronn stattfindet. Viele Teams bekamen Preise: bunte Sommerblumen, Buga-Wein und das Kornwestheimer Siegerteam, Christel Singer und Beate Krink, freute sich über exquisites Kräuter- und Blütensalz.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nächstes Jahr in Kornwestheim und sagen den Heilbronner Ladies mit ihrem Ladiescaptain HERZLICHEN DANK für ein gut organisiertes Freundschaftsspiel und diesen schönen gemeinsamen Tag!!

 

Impressionen

 

 

14.05.2019 Ladiesday

Bei windigem und kühlem, aber trockenen Wetter machten sich vier 3er-Flights und zwei 4er-Flights auf den Weg. Für jeden Flight kam pro Loch das jeweilige höchste Nettoergebnis eines Flight-Teilnehmers in die Wertung.

Sieger bei den 3er-Flights wurde mit erspielten 42 Nettopunkten das Team mit Ingeborg Mayer, Heidi Stölzle und Beate Krink.

Brigitte Priebe, Beatrix Winter, Beate Klostermann und Andrea Strauff gewannen mit ebenfalls 42 Nettopunkten bei den 4er-Flights.

Bei der Siegerehrung gab SuseOsswald zur Freude aller anwesenden Ladies ein Getränk auf ihren Geburtstag aus und die Gewinnerinnen freuten sich zusätzlich über Taschen, gespendet von Barbara Richter, sowie über Stulpen, gespendet von Roswitha Zinser.

Vielen, vielen Dank an Susanne, Barbara und Roswitha!!

 

 

07.05.2019 Erstes Eclectic mit anschließender Modenschau

Heute startete unsere Eclectic-Serie von insgesamt drei Turniertagen.

Es nahmen 29 Damen an diesem Einzel-Stableford-Spiel teil.

Die Siegerinnen dieses Einzelturniers waren:

1. Netto Ellen Eichfeld
2. Netto Gabriele Adrion
3. Netto Elke Kubik
3. Netto Roswitha Freiburger
3. Netto Susanne Osswald

Die Sonderwertungen gewannen:

Longest Drive Gabriele Adrion
Nearest to the Pin Heidi Stölzle

Beim Essen und der Siegerehrung wurde uns eine Modenschau von Hüten, Taschen, Schals und Mänteln präsentiert.

Für die besten Spielerinnen des Tages gab es Schals und weitere kleine Preise aus Gudruns Fundus.

 

 

30.04.2019 Pink Ribbon

Zum fünften Mal fand dieses Turnier im GC Neckartal statt. Pink Ribbon Deutschland veranstaltet diese Damentag-Serie in interessierten Clubs, um für die Brustkrebs-Früherkennung zu sensibilisieren und um Solidarität mit Betroffenen zu zeigen.

Das Turnier wurde im Modus Einzel-Lochwettspiel durchgeführt. An den Löchern 3 und 11 wurde "Nearest to the Pin" aussgespielt.

Gewonnen haben

Loch 3 Iris Eggert
Loch 11 Elke Kubik.

Auf Preise wurde weitestgehend verzichtet und es wurde ein Startgeld von mindestens 15 € erhoben, das in die Spendensumme einging.

Die Kornwestheimer Zeitung und die LKZ berichteten über dieses erfolgreiche Benefiz-Turnier, das insgesamt die

Spendensumme von € 1000

einbrachte.

Unsere Ladies "im Zeichen der pinkfarbenen Schleife"

Allen Spendern ganz herzlichen Dank!!

 

 

23.04.2019 Einladung zum Freundschaftsspiel beim GC Nippenburg

In diesem Jahr waren wir beim GC Nippenburg zu Gast. Bei bestem Wetter starteten 32 Spielerinnen zu einem 2-er Scramble. Vom GCN wagten sich 15 Damen über das hügelige Gelände.

Die Sieger waren, jeweils mit ihren Partnerinnen vom GC Nippenburg:

1. Elke Kubik

2. Lucia Marschall

3. Beate Krink und

4. Edda Stoll.

Alle Gewinner freuten sich über "Prickelndes mit Süßem".

[]

Bei einem gemeinsamen Abendessen klang der Tag entspannt aus.

Herzlichen Dank an die Organisatorinnen und Ladies von der Nippenburg für diesen rundum gelungenen Turniertag.

 

 

16.04.2019 Solitude Cup

Auch dieses Jahr wieder unser Turnier-Höhepunkt:

Der Zahnärzte-Solitude-Cup

gesponsert von Dr. Heidi Rupp-Schmetzer

Am Start versammelten sich bei gutem Wetter zwölf Flights zum 3er-Scramble. In die Wertung kamen die Nettoergebnisse der jeweiligen Teams. Sonderpreise gab es für "Nearest to the Pin" an Loch 3.

Zur Siegerehrung versammelten sich alle im Clubrestaurant, das wie jedes Jahr liebevoll dekoriert war und wo Heidi Pizza und Getränke nach freier Wahl für uns alle aufbot.

Um einen der von Heidi gespendeten Preise zu ergattern, musste das Team schon 50 Nettopunkte und mehr erspielt oder ziemlich dicht an die Fahne von Loch 3 gespielt haben.

Die Gewinner im einzelnen:

1. Platz: Barbara Richter, Christine Ebert, Bärbel Theurer 54 Nettopunkte
2. Platz: Gabriele Adrion, Roswitha Freiburger, Elke Kubik 51 Nettopunkte
3. Platz: Luzia Marschall, Iris Egger, Beatrix Winter 50 Nettopunkte
3. Platz: Roswitha Zinser, Susanne Osswald, Beate Klostermann 50 Nettopunkte

Nearest to the Pin:

1. Heidi Rupp-Schmetzer (1,33 Meter)

2. Jutta Sämann- Steiner (2,79 Meter)

3. Roswitha Freiburger (6,65 Meter)

 

Die begehrten Preise für die Gewinner waren Karten des Fördervereins Lions Club Ludwigsburg-Monrepos e.V. für das 15. Benefizkonzert des Musikkorps der Bundeswehr. Der Reinerlös des Konzerts, das im Forum Ludwigsburg stattfand, ging zugunsten der "rotnasigen" Klinik-Clows "Humor hilft Helfen". Die Gewinnerinnen konnten sich über einen sehr gelungenen Konzertabend freuen. Ein wahrer Kunstgenuss!!

Vielen, vielen Dank, Heidi!!

 

[

 

 

02.04.2019 Ladies-Day

Wir trafen uns zu einer lockeren Runde in der Spielvariante Chapman-Vierer.

Nach dem Spiel überraschten uns zwei April-Geburtstagskinder mit einer Einladung zu einem Getränk. Unsere herzlichsten Glückwünsche begleitete ein musikalischen Ständchen unter der Leitung von Gerlinde Beuerle.

Vielen Dank Ilka und Uschi!

 

 

26.03.2019 Angolfen

Ende März war es dann soweit. Trotz des kühlen Wetters gingen beim lang ersehnten Angolfen acht Flights zu einem 9-Loch-Turnier an den Start. Zur langsamen Eingewöhnung kamen nur die Putts in die Wertung.

Die besten Spielerinnen durften sich über Strümpfe als Gewinn freuen.

Marlene Schwarz brauchte mit nur insgesamt 13 Putts die wenigsten Schläge auf den Grüns, dicht gefolgt von Angela Feufel und Roswitha Zinser mit jeweils 15 Putts.

Zum Abschluss des Tages gab es für die Dienstags-Ladies einen Regelabend im Clubrestaurant mit Informationen zu den neuen Golfregeln 2019 und der Möglichkeit, Fragen zu den Änderungen zu stellen, wovon rege Gebrauch gemacht wurde.

 

 

Januar / Februar: Vorsaison

Unsere Damen vom Dienstagsgolf sind auch nach dem jährlichen Abgolfen gemeinsamen aktiv. Dank des Organisationstalents unseres Ladies' Captains Gudrun Bürkle.

Zur Saisonvorbereitung ging es im Januar zum Informieren und Shoppen auf die Golfmesse der CMT Stuttgart.

Was für neues Golfequipment gibt es? Wohin gehen unsere Ausflüge? ...

Außerdem konnten wir testen, wie man die Rückenmuskeln nach einer anstrengenden Golfrunde entspannen kann!!

Im Februar besuchten wir eine Ausstellung in der Kunsthalle in Tübingen mit anschließendem gemeinsamen Essen in Bebenhausen.

Ein Genuß für Körper und Geist!!